Sonne genießen ohne Sorgen

23
Jun

Sonne genießen ohne Sorgen

Endlich Sonne! Oft ist die Freude über die erste Sommersonne so groß, dass man am liebsten gleich alle Sonnenstrahlen auf einmal aufsaugen möchte. Dass das unserer dunkelheitgeplagten Haut gar nicht gefällt, erkennt man schnell. Nase, Wangen, Stirn und Nacken bekommen ein rotes Brandmal – Sonnenbrand.

 

Dieser wird oft auf die leichte Schulter genommen. Da es sich bei einem Sonnenbrand um einen Entzündungsprozess in der Haut handelt, sind nicht nur Hautschäden eine Folge. Auch unsere Blutgefäße werden durch die gestaute Wärme in Mitleidenschaft gezogen. Um diesen Schäden vorzubeugen ist Sonnenschutz das A und O.

 

Für die Mittagspause reicht oft ein Lichtschutzfaktor 15, um vor der Sonne zu schützen. Dabei rate ich Dir davon ab, Dich in Deiner Pause direkt in die Mittagssonne zu begeben, da ihre Strahlen besonders intensiv sind. Suche Dir lieber ein lauschiges Plätzchen im Schatten, um Deinen Lunch und das Wetter zu genießen.

 

Angenehme Produkte für den alltäglichen Sonnenschutz sind zum einen das BABOR Detoxifying Serum mit LSF 15. Dieses Serum bietet für jede Haut zusätzlichen Schutz vor Umwelteinflüssen wie Ozon, UV-Strahlen und freien Radikalen. Ein  Kresseextrakt aktiviert die Bildung hauteigener Detox-Enzyme und befreit die Haut so von „Umweltgiften“. Sie ist umfassend geschützt und zeigt sich strahlend und frisch.

 

Zum anderen bietet die zart-getönte Anti-Aging BB Cream SPF 20 mit Alpinen Stammzellen, OsmoTec und weiteren ausgewählten Aktivstoffen Schutz vor vorzeitiger Hautalterung und freien Radikalen. Sie spendet Feuchtigkeit und unterstützt die Hautglätte sowie die Strahlkraft des Teints. Zudem werden Unebenheiten optisch ausgeglichen und die Haut zeigt sich rosig und frisch.

 

Vielleicht hat Deine Haut aber auch schon einige Sonnenbrände erlebt, so dass sie schon mit Hyperpigmentierung, Rötungen und Verdickung reagiert hat. In diesem Fall solltest Du auf einen höheren Lichtschutz umsteigen. Zum Beispiel den DOCTOR BABOR Ultimate Protecting Balm SPF 50. Diese leichte Sonnencreme beinhaltet eine ausgewogene Kombination aus UVA- und UVB-Filtern. Ein intensiver Lichtschutz, der zusätzlich der vorzeitigen Hautalterung vorbeugt. Diese Sonnenpflege, die vor der Tagespflege aufgetragen wird, eignet sich besonders zum Schutz empfindlicher Haut. Auch nach kosmetischer Microdermabrasion und intensiven Peelings zu empfehlen.

 

Jetzt bist Du schon unterwegs, oder hast ein paar besonders empfindliche Hautpartien (z.B. Altersflecken), die Du extra vor der Sonne schützen möchtest? Dann ist der BABOR Anti-Aging Sun Care Sun Stick SPF 50. Dein bester Freund für die Hand- oder auch Hosentasche. Trage den High Protection Sun Stick gezielt auf die besonders sonnenempfindlichen Gesichtspartien auf. Wiederhole den Vorgang nach Bedarf.

 

Trotz Sonnenschutz kannst Du eine gesunde und langanhaltende Bräune für Deine Haut entwickeln. Mit den BABOR After Sun Ampullen und der After Sun Lotion unterstützt Du zum einen die Reparaturmechanismen Deiner Haut, gleichst Feuchtigkeitsverluste aus und unterstützt den gleichmäßigen Aufbau Deines hauteigenen Lichtschutzes, dem Melanin. Einfach nach dem Sonnenbaden die Haut schonend reinigen und Ampullen und/oder Lotion auf die Haut auftragen.

 

 

So macht der Sommer Spaß!

 

Auch im Urlaub spielt der Schutz vor der Sonne eine wichtige Rolle. Was bei einem Kurztripp so schief gehen kann und woran man denken sollte, erfährst Du hier.

 

Jenny Partheymüller

Kommentare sind geschlossen.